Mehrtägige Touren

 

Wein und Gourmet Küche

Fahrt nach Paarl, zur Perle der Weinstrasse für einen Besuch bei dem Weingut Babylonstoren. Die Besichtigung des wunderschönen Gartens wird von der Gärtnerin geführt und ist ein einmaliges Erlebnis. Anschliessend gibt es eine kleine Weinverkostung wonach das renomierte Restaurant Babel ausprobiert wird. An traumhaft gelegenen Weinbergen vorbei geht es nach Franschhoek, zu der französischen Ecke Südafrikas für eine Stadtbesichtigung, wonach es auf dem Weingut Chamonix eine Weinverkostung gibt. Über den Helshoogte Pass geht die Fahrt nach Stellenbosch, zu der zweitältesten Stadt am Kap. Die Übernachtung ist in der Altstadt in einem kleinen familiär geführten Gästehaus. Nach dem Frühstück machen wir eine Stadtbesichtigung zu Fuss. Auf dem Weingut Waterford geht es nach einer Kellerbesichtigung auf Safari im offenen Geländewagen! Bei der Fahrt gibt es interessante Erklärungen vom Weinanbau am Kap und direkt im Weinberg verkostet man dann mit Blick auf diese herrliche Landschaft die Weine und geniesse einige typisch südafrikanische Spezialitäten dazu. Als Abschluss wird das traditionsreiche Weingut Vergelegen für einen Spaziergang durch den Garten und einen Besuch des Herrenhauses aufgesucht. Nach einer Verkostung von den super guten Weinen geht es dann langsam zurück nach Kapstadt, wo wir spät Nachmittag ankommen.

Wein, Wale und Gourmet Küche

Die Fahrt geht nach Stellenbosch, zu der zweitältesten Stadt Südafrikas für eine Besichtigung zu Fuss in der Dorpstreet mit ihren kapholländischen Häusern und alten Eichenbäumen. Auf Thelema gibt es eine Weinverkostung mit einem unvergleichbarem Blick auf die Drakenstein Berge. Danach geht es  nach Franschhoek, gegründet von französischen Protestanten für eine Stadtbesichtigung zu Fuss. Über den Franschhoek Pass kommen wir nach Hermanus, wo es auf dem Weingut Newton Johnson eine vorzügliche Küche mit Panorama Blick auf das Hemel Aarde Tal zu geniessen gibt. Eine kurze Fahrt bringt uns nach Hermanus wo wir in einem Gästehaus übernachten. Frühmorgens wandern wir an der Küste entlang auf Suche nach Walen, und zwar bietet Hermanus die allerbeste Chance zwischen Mai und November Wale kurz vor der Küste zu sichten. Mittagspause ist bei Mariana´s bekannt für ihre volkstümliche und feine Küche. An der unbeschreiblich schönen Küste bei Bettysbay geht es langsam zurück in die Stadt, wo wir spät mittags ankommen.

Safari mit Übernachtung

An Weinbergen und Obstplantagen vorbei geht es frühmorgens zu einem privaten Wildreservat. Nach einem Frühstück fahren wir im offenen Geländewagen auf Pirsch. Hier gibt es reichlich Chance die wunderschönen Tiere Afrikas zu bewundern. Unter anderem Nashörner, Elefanten, Löwen und Büffel kann man hier aus der Nähe fotografieren. Ein reichliches Mittagessen wartet in der Lodge auf uns. Danach geht es weiter zu dem Tanqwa National Park, in der Karoo gelegen, bekannt für unendliche Weiten. Hier gibt es eine wunderbare und reiche Vielfalt an vor allem kleineren Tieren, wie Erdmännchen, den Wüstenluchs und Honigdachse aber auch Kudu und sogar den Kap Bergleoparden! Wir übernachten in den komfortablen Hütten des Parks. Dieser Teil Südafrikas ist bei Astronomen bekannt für einen sagenhaften Sternenhimmel und wir müssen natürlich das Kreuz des Südens finden! Nach dem Frühstück fahren wir auf Tiersuche durch den Park. Über Ceres und Tulbagh geht es an herrlichen Landschaften mit endlosen Bergketten und Flußtälern vorbei nach Riebeeck Kasteel für eine Wein und Olivenverkostung. Nach einer Mittagspause im Dorf kommen wir dann langsam spät nachmittags nach Kapstadt zurück.